Nayoung CheongNayoung Cheong: Klarinette

Biographie

Nayoung Cheong wurde in Gunsan, Südkorea geboren. Sie studierte dort bei Professor In-Soo Park und Professor Kwang-Ho Oh an der Universität der Stadt Jeonju. Sie war Mitglied im Jeonju-City Orchester sowie in diversen Kammerensembles und trat als Solistin mit zahlreichen Orchestern in ihrem Heimatland auf.

Der Kontakt zu namhaften deutschen Klarinettisten wie Professor G. Starke, Professor G. Zeretzke und Andreas Lehnert bestärkte ihren Entschluss, ein Studium in Deutschland aufzunehmen.
Von 2006 bis 2010 studierte Nayoung Cheong an der Hochschule für Künste Bremen bei Professor Marco Thomas. In dieser Zeit war sie Mitbegründerin des Kinderprojekts „Die Abenteuer des Clarinetto“, das in ganz Deutschland aufgeführt wird und bereits als CD-Aufnahme erhältlich ist.

Die begeisterte Kammermusikerin hegt ein besonderes Interesse für Neue Musik, die sie unter anderem zu den Donaueschinger Musiktagen, CD-Aufnahmen für das Atelier Neue Musik Bremen und Konzert-Aufzeichnungen durch Radio Bremen mit Werken der koreanischen Hochschulprofessorin Young Hee Pagh Paan führte. Als Orchestermusikerin erhält sie regelmäßig Engagements in der Kammerphilharmonie Wernigerode sowie der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck.

Nayoung Cheong ist eine gefragte Pädagogin in Bremen, im Bremer Umland und im ostfriesischen Raum. Ihre Schüler sind Preisträger bei „Jugend musiziert“ auf Regional, Landes- und Bundesebene.