Das Ensemble Kokopelli

Motoko Matsuda-Jaser Motoko Matsuda-Jaser: Oboe / Englisch Horn

Kreativ und neugierig auf Musik - die "Primaballerina" des Ensembles ist stets auf der Suche nach neuem Notenmaterial und neuen Programmen. Außerdem ist sie Japan-Korrespondentin und Organisatorin unserer Japan-Reisen.

[zur persönlichen Seite]
Nayoung Cheong Nayoung Cheong: Klarinette / Bassklarinette / Saxophon

Die vielseitige Klarinettistin ist beim Ensemble Kokopellli nicht nur für die schönen Töne zuständig. Als begabte Grafikerin illustriert sie viele Programme des Ensembles, so zum Beispiel die Märchenlesung "Hänsel und Gretel".

[zur persönlichen Seite]
Martin Jaser Martin Jaser: Fagott / Klanghölzer / Heulrohr

Der Bassist im Ensemble ist die Ansprechperson für jede Gelegenheit. Verschiedene Werke und Gelegenheiten im Ensemble-Leben zwangen ihn zu klopfenden und heulenden Nebeninstrumenten und sogar zu einem besonderen vocalen Engagement.

[zur persönlichen Seite]

Kokopellis Partner und Freunde

Was wäre das Ensemble Kokopelli ohne die vielen Musiker, Komponisten Arrangeure und viel andere, die das Ensemble instrumental bereichern, tolle Stücke komponieren und arrangieren oder einfach stetige Quellen der Inspiration sind?

Arrangeur und Komponist "in Residence" / Guter Geist vor und hinter den Kulissen

Martin AbendrothMartin Abendroth

Der Klarinettist und Saxophonist, Arrangeur und Komponist unterstützt das Ensemble Kokopelli durch sein aktives Mitwirken als Musiker oder Organisator, aber auch durch Arrangements bis hin zu eigenen Kompositionen.

[zur persönlichen Seite]

Komponisten

Hyunjin Jeong

Die vielseitige Komponistin hat dem Ensemble Kokopelli speziell für dessen Debütkonzert, dem 4. Interkulturellen Konzert am 20. August 2010 im Bremer Welttheater, ihr neuestes Werk "Ul-Lim" gewidmet.

[zur persönlichen Seite]
Masahiro JomanMasahiro Joman

Masahiro Joman ist den Mitgliedern des Ensemble Kokopelli schon lange verbunden. Aus seiner Feder stammt unser Klassiker "Lovers" und das mitreißende Werk "Die Kraft liegt im Osten"

[zur persönlichen Seite]
Hyun-Woo LeeHyun-Woo Lee

Der koreanische Komponist widmet seine Variatonen "Gasiri-Phantasie"(UA 2013) dem Ensemble Kokopelli und wird im Jahr 2013 zusammen mit dem Ensemble beim Ala-Kanpany-Kulturfest in Tottori, Japan zu Gast sein.

[zur persönlichen Seite]
Prof. Ken NiikuraProf. Ken Niikura

Professor Ken Niikura ist der Schöpfer von wunderbaren Tondichtungen wie "Das weiße Pferd von Suho" oder dem "Nagamotchiuta" (Schranklied), das er dem Oboen-und Fagottpaar des Ensembles zur Hochzeit schenkte. Nach "Kokopelli" schneidert er nun auch seine Hopi-Suite dem Ensemble Kokopelli auf den Leib.

[zur persönlichen Seite]

Am Klavier

Masami YokoyamaMasami Yokoyama

Die japanische Pianistin ist bereits seit der Gründung zu einem festen Teil des Ensembles geworden. Nach ihrer Rückkehr nach Japan besteht die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene weiter. So gab es im Sommer 2013 ein Wiedersehen in Japan beim "Ara Kanpany Kulturfest" und beim Festival "Champ de Lumiere" in Frankreich.

[zur persönlichen Seite]
Michael MeyerMichael Meyer

Nach Aufführungen der Kinderoper "Hänsel und Gretel" konnte das Ensemble Kokopelli Michael Meyer auch für seine Sommerkonzerte 2013 verpflichten. Das Ensemble Kokopelli und sein Publikum freuen sich schon jetzt auf "noch mehr Meyer"!

[zur persönlichen Seite]
Yoshie Nakahashi

Yoshie Nakahashi traf anlässlich des Kulturfests 2011 in Tottori auf das Ensemble Kokopelli.
Aus dem ersten musikalischen Kontakt wuchs eine feste Freundschaft und Kollegialität.

[zur persönlichen Seite]
ira KimIra Kim

Nach der erfolgreichen Erstaufführung der Musikalischen Erzählungen "Das Wildkatzenrestaurant" und "Das weiße Pferd des Suho" ist Ira Kim ein heiß begehrter Kammermusikpartner des Ensembles.

[zur persönlichen Seite]

Tanz

Mikio Tazoe

Der kreative und höchst begabte Tänzer fand erst auf Umwegen seine Passion. Vor dem Studium des Tanzes an der Universität Tottori absolvierte er ein Technik-Studium.
2011 entwickelte er zusammen mit dem Ensemble Kokopelli eine Choreografie für Ferenc Farkas' "Maschere".

Kiriko KomatsuKiriko Komatsu

Mit ihrer Spezialität, dem freien Ausdruckstanz, hat sie die Mitglieder des Ensemble Kokopelli in ihren Bann gezogen.
Im Sommer 2012 begleitete sie das Ensembele Kokopelli beim "Concert Champētre pour Hautbois, Clarinette et Basson" von Henri Tomasi mit ihrer ausdrucksstarken Tanzdarbietung.

[zur persönlichen Seite]

Querflöte

Gwendolyn SchubertGwendolyn Schubert

Die Bremer Flötistin wird das Ensemble Kokopelli auch bei der 2. Sommerakademie in Leer als Dozentin und Musikerin verstärken. Mit Oboe und Fagott des Ensembles unterhält sie das "trio il vento", das sich besonders gerne alter Musik wie zum beispiel Bach, Händel oder Hotteterre annimmt.

[zur persönlichen Seite]

Erzähler

Ludger AbelnLudger Abeln

Der bekannte NDR-Moderator stellte sich bei der Premiere der Kinderoper "Hänsel und Gretel" in Leer als Erzähler zur Verfügung und inspirierte sowohl das Publikum als auch das Ensemble Kokopelli durch seine gewitzte Darbietung.

[zur Homapage von Ludger Abeln]
Martin GadowMartin Gadow

Publikum und Musiker waren hingerissen von Martin Gadow als Erzähler der Musikmärchen "Das weiße Pferd des Suho" und dem "Wildkatzenrestaurant". Das Ensemble Kokopelli freut sich schon auf die weitere Zusammenarbeit mit seinem "Märchen-Onkel".

[zur persönlichen Seite]
Dorle Lange
Ellen Broy